Wir machen Euch satt! VS. Wir haben es satt!

13. Januar 2015 | 15:04 JT Organisationen/VerbändeTerminVerbraucher

Grafik ©: JTG Agrar Service

Grafik ©: JTG Agrar Service

Die Initiatoren der Internetplattform „Frag doch mal den Landwirt“ planen am Samstag den 17. Januar 2015 von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr eine Flashmob in Berlin (Washington Platz, direkt vor dem Hauptbahnhof) mit dem Motto „Wir machen Euch satt“ als Gegendemonstration zur Demo verschiedenster Umweltverbände, Tierschutzorganisationen und den Grünen mit dem Motto „Wir haben es satt„.

Weitere Informationen auf der Facebookseite von „Frag doch mal den Landwirt„.

Gleichzeitig gibt es eine Online-Petition unter der Überschrift: „Erkennen Sie die Leistungen von uns Landwirten öffentlich an! Reden Sie mit uns und nicht über uns!“ Mit folgendem Text geht die Petition an das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL):
„Jede Stunde, jeden Tag arbeiten in Deutschland die Landwirte zum Wohl ihrer Mitmenschen. Dass wir in Deutschland seit 70 Jahren keinen Hunger mehr kennen, ist ein großer Verdienst der Landwirtschaft.
Der Fleiß, das Können und das unternehmerische Engagement der Bauern hat das deutsche Volk wahrlich satt gemacht.
Doch anstatt den Bauern für ihre Arbeit dankbar zu sein, wenden sich zunehmend Parteien, Medien und Lobbyorganisationen gegen ihre Ernährer. Mit teils unseriösen und fachlich falschen Argumenten wird vielfach eine regelrechte Hetze gegen die moderne Landwirtschaft betrieben.
Am 17. Januar wird zum 5. Mal eine Großdemonstration mit diesem Thema zum Kanzleramt ziehen. Wir Landwirte können nicht alle nach Berlin fahren, um für unser Anliegen vor dem Kanzleramt zu demonstrieren. Darum wenden wir uns auf diesem Wege an Sie, mit der Bitte: Erkennen Sie die Leistungen von uns Landwirten öffentlich an! Reden Sie mit uns und nicht über uns!“

Der Bauernverband Schleswig-Holstein hat das Motto „Wir machen Euch satt“ in einem Video mit dem Titel „„DEMOnisierung“ der Landwirtschaft“ aufgegriffen:

ALSO: Ich werde in Berlin am Flashmob teilnehemen und habe die Petition schon unterschrieben!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*