Als Prüfer beim Landesendscheid

22. April 2015 | 12:42 JT BildergalerieOrganisationen/Verbände

Logo ©: Bundeswetbewerb

Logo ©: Bundeswetbewerb

Gestern morgen bin ich ganz Früh nach Bad Sassendorf zum Haus Düsse aufgebrochen. Dort durfte ich als Prüfer beim NRW Landesentscheid des Berufswettbewerb der deutschen Landjugend fungieren.

Teilnehmer waren die Besten der Besten der Auszubildenden im Beruf Landwirt und der Fachschüler der Agrarschulen. Ziel für die Einzelteilnehmer und auch für die Teams war die Prüfer zu überzeugen und sich damit für den Bundesentscheid in Rendsburg zu qualifizieren.

Der Wettbewerb unter dem Motto “Grüne Berufe sind voller Leben – Nachwuchs bringt frischen Wind!” umfasst in der Sparte Landwirtschaft die Leistungsgruppen Auszubildende (LI) und Fachschüler (LII).
Bei den Auszubildenden hatten sich 20 Teilnehmer in den Regionalentscheiden qualifiziert. Neun Teams zu je zwei Fachschülern waren es in der LII.

Folgende Stationen wurden durchlaufen:

L I:

  • Tierbeurteilung Kuh/Schwein
  • Bonitur eines Getreidebestandes
  • Ladungssicherung
  • Präsentationen
  • schriftliche Aufgaben

LII:

  • Tierbeurteilung Kuh/Schwein
  • Geschicklichkeit mit dem Frontlader,
  • Bonitur eines Getreidebestandes
  • Präsentationen
  • schriftliche Aufgaben

Ich wurde im Bereich der Leistungsklasse II, also bei den Fachschülern der Agrarschulen, auf der Station „Präsentation“ eingesetzt.

Aufgabe der Teilnehmer, in diesem Fall je ein Team von zwei Teilnehmern, war das Thema „Elektronische Hilfsmittel in der Landwirtschaft“, das Leherinnen und Lehrern einer allgemeinbildenden Schule verständlich an Beispielen zu erläutern.

Acht Teams präsentierten ihre Lösungen und ich durfte mit zwei weiteren Prüfern, darunter Michael Hellermann vom Junglandwirte-Forum eine Bewertung durchführen.

Foto ©: JTG Agrar Service

Foto ©: JTG Agrar Service

Die Sieger, welche hier ermittelt wurden, nehmen am Bundesentscheid zwischen dem 1. und 5. Juni 2015 in Rendsburg (Schleswig-Holstein) teil.

Sieger in der Leistungesgruppe I wurde Jan Große-Kleimann aus Steinfurt . Zweiter Erik Kamerichs und Tobias Honvehlmann wurde dritter.

Das Team Hendrik Mengelkamp und Stephan Hüning aus Olfen siegten in der Leistungsgruppe II. Zweite in dieser Leistungsgruppe wurden Christian Abel  und Kerstin Krichhoff. Den dritten Rang belegten Stefan Bender  und  Sebastian Röllmann.

Es war wirklich eine spannenden Erfahrung und ich bin dankbar das ich als Landwirtschaftslehrling im dritten Lehrjahr hier als Prüfer eingeladen worden bin. Ich würde mich freuen beim 33. Wettbewerb 2017 wieder als Prüfer dabei zu sein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*