Buch-Tipp: Menschen essen Fleisch

24. Juli 2016 | 13:56 JT BuchNahrungsmittelTierproduktionVerbraucher

JTG_Buch_Fleisch_essen

Passend zur der aktuellen und anhaltende Diskussion zum Thema Fleisch beleuchtet die Professorin der Uni Hohenheim und Buchautorin Ulrike Weiler in ihrem Sachbuch „Fleisch Essen – Eine Aufklärung“ alle Aspekte zum kontroversen Thema aus wissenschaftlicher Sicht.

Fleisch ist in Verruf geraten. Verbraucher quälen Zweifel ob der Produktionsbedingungen, es herrschen Angst vor Gesundheitsrisiken und Bedenken, ob Fleischkonsum aus Gründen des Tier­- und Umweltschutzes überhaupt vertret­bar ist. Gleichzeitig formiert sich eine Gegenbewegung, die hedonistischen Fleischkonsum feiert, das Luxussegment mit Kobe und dry aged beef erzielt steigende Umsätze. Dieses Buch greift vielfältige Aspekte rund um das Thema Fleisch auf und zeigt aus wissenschaftlicher Sicht, was gutes Fleisch ist, wie man es findet und welche Zielkonflikte bestehen.

Ob nun die Bedeutung von Fleisch für die Ernährung, das Tierwohl oder die Nachhaltigkeit bei der Haltung von Tieren die nur dazu da sind Nahrung zu liefern. Auch der verantwortungsvolle Fleischkauf wird erläutert. Es werden Fakten  analysiert und Vorurteile zum Thema Fleisch, diskutiert. Konflikte zwischen Tier-, Umwelt- und Genießerschutz und zeigt den Weg zu politisch korrektem Genuss.

Die vielen Fakten werden mit einigen Abbildungen und Tabellen untermauert.

An vielen Stellen im Buch steuert der Stuttgarter Spitzenkoch Markus Eberhardinger Tipps zur Zubereitung von Fleisch und Rezepte bei.

Das Buch gliedert sich mit folgenden Inhalten:

  • Menschen essen Fleisch
  • Parallelwelten: Wertschätzung, Entfremdung und das Idyll
  • Fleischessen und Gesundheit
  • Fleischerzeugung und Nachhaltigkeit – ein Widerspruch
  • Tierschutz – ein (Ver-)Kaufsargument
  • Und wo bleibt der Genuss? Was darüber entscheidet, ob Fleisch schmeckt
  • Vom Muskel zum Fleisch
  • Vom Schlachten
  • Was die Landwirtschaft kann: Beispiel Schweinefleisch
  • Was die Landwirtschaft kann: Beispiel Rindfleisch
  • Wie man gutes Essen findet

Fazit:

Um in dem Durcheinander der einzelnen Interessen zum Thema Fleisch den Überblick zu behalten ist das vorliegende Buch absulut zu empfehlen, es hilft bei der Einordnung der einzelnen Argumente beim pro und kontra.

  • Titel: Fleisch Essen? Eine Aufklärung
  • Autorin: Dr. Ulrike Weiler
  • Verlag: Westend Verlag
  • Erscheinungsjahr: 2016
  • Seiten: 272 mit zahlreichen Abbildungen
  • Art: Hardcover
  • ISBN: 978-3-86489-123-6
  • Preis: [D] 19,99 € | [A] 20,60 €

Die Autorin:

  • Dr. Ulrike Weiler Foto ©: privat

    Dr. Ulrike Weiler
    Foto ©: privat

    Dr. Ulrike Weiler studierte Agrarwissenschaften und Journalistik in Stuttgart-Hohenheim; Forschungsaufenthalt (Stipendiatin d. NATO Wissenschaftsaussch.) an der Clemson University, SC, USA; Habilitation (Fach Tierhaltung und Leistungsphysiologie) Uni Hohenheim, aktuell: apl. Professorin am Institut für Nutztierwissenschaften an der Uni Hohenheim. (Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Endokrine Regulation von Leistungen beim Schwein, Fleischqualität und Qualitätsbeeinflussung; Einflüsse auf die Einlagerung geruchsaktiver Substanzen beim Schwein)


Werbung

https://goo.gl/EVJIdc


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*