Bundesweiter Aktionstag Grillen

19. April 2017 | 11:17 JT NahrungsmittelOrganisationen/VerbändeTerminVerbraucher

Der diesjährige Aktionstag der deutschen Landwirtschaft findet bundesweit am 26. April 2017 statt, in ein einigen Regionen auch am folgenden Wochenende.

In über 70 Städten laden Bäuerinnen und Bauern auf Märkten, Marktplätzen und in Fußgängerzonen Bürgerinnen und Bürger zum Dialog über die Entwicklung der Landwirtschaft und die Anforderungen für die Erzeugung gesunder Nahrungsmittel. Der diesjährige Aktionstag steht im Zeichen des „Angrillens“ und unter dem zentralen Motto „Wir machen deinen Sommer“. Organisatoren sind der Deutsche Bauernverband (DBV) und seine 18 Landesbauernverbände.

Landwirte laden zum Aktionstag „Grillen“ mit intensivem Dialog ein

Beim Grillen steht nicht nur das Fleisch im Mittelpunkt, sondern auch Obst und Gemüse, deren nachhaltiger und umweltgerechter Anbau Fachwissen, hohes Engagement, Überzeugung und Kompetenz verlangt. Essen bedeutet Genuss, Kultur und Freude. Die deutsche Landwirtschaft liefert dafür gesunde Nahrungsmittel mit Geschmack. Stetige Entwicklung und Innovationen auf den Höfen sind notwendig, um den Ansprüchen der Gesellschaft gerecht werden zu können.

Darüber und über die Standards der heutigen Landwirtschaft wollen die Bäuerinnen und Bauern beim Aktionstag mit dem Dialog in der Stadt informieren. Bereits 2016 hatten Landwirte in der Osterwoche zum Frühstück in der Stadt eingeladen und im Zeichen der (Milch-)Preisprobleme über die Erzeugerpreise informiert, die für die Bäuerinnen und Bauern von den Ladenpreisen übrig bleiben.

Auftakt des Aktionstags 2017 wird in Berlin am 26. April (12 bis 13 Uhr) am Reichstag mit Brandenburger Landwirten und DBV-Präsident Joachim Rukwied sein.

Quelle: Deutscher Bauernveband (DBV), 19.04.2017


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*