Die ertragsstärksten Neuzulassungen im Wintergetreide

31. März 2017 | 9:03 JT GastbeitragGetreidePflanzenproduktionSponsored PostWerbung

 | Sponsored Post / Werbung

In der letzten Woche hat das Bundessortenamt neun Wintergetreidesorten von KWS zugelassen. Mit KWS TALENT, KWS BINNTTO und KWS HIGGINS wurde jeweils bei Winterweizen, Winterroggen und Wintergerste die ertragsstärkste Sorte zugelassen, die sich alle drei auch durch eine sehr gute Gesundheit auszeichnen!

KWS TALENT, KWS BINNTTO, KWS HIGGINS – Die ertragsstärksten Neuzulassungen bei Winterweizen, Winterroggen und Wintergerste kommen von KWS!

Winterweizen

Foto ©: KWS

Mit KWS TALENT wurde im B-Segment der ertragsstärkste Weizen aus dreijähriger Wertprüfung zugelassen. Neben einer mittleren Reife verfügt die Sorte über ein sehr gutes Gesundheitsprofil mit besonderen Stärken gegen Gelbrost und Braunrost.

Auch bei der immer wichtiger werdenden Blattkrankheit Septoria liegt KWS TALENT auf einem guten Niveau. Die Sorte ist als Stoppelweizen und für alle Saatzeiten geeignet.

Winterroggen

Foto ©: KWS

KWS BINNTTO zeichnet sich durch die einmalige Kombination aus einem hohen bis sehr hohen Kornertrag und einer geringen Lagerneigung aus. Ebenso bedeutsam ist die sehr geringe bis geringe Anfälligkeit für Braunrost bei gleichzeitig geringer Anfälligkeit für Rhynchosporium.

Die Sorte besitzt die bewährte PollenPlus-Mutterkornabwehr und ist im System VorsprungPlus geprüft worden. Die Ergebnisse der VorsprungPlus-Versuche zeigen eine hohe Übereinstimmung mit der Wertprüfung. Zur Ernte 2017 steht KWS BINNTTO in nahezu allen Landessortenversuchen.

Wintergerste

Foto ©: KWS

KWS HIGGINS setzt in puncto Qualität und Ertrag neue Maßstäbe. Die mehrzeilige Sorte wurde als ertragsstärkste Sorte aus der dreijährigen Wertprüfung zugelassen und erhielt im behandelten Kornertrag die Höchstnote 9. Besonders bei der Qualität ist KWS HIGGINS einmalig unter den mehrzeiligen Wintergersten.

Die Note 8 im Marktware- und Vollgersteanteil in Verbindung mit der Note 6 im Hektolitergewicht ist unter den bisher zugelassenen Wintergersten etwas Besonderes und befindet sich auf dem Niveau der zweizeiligen Gersten. Zur Ernte 2017 steht auch KWS HIGGINS in nahezu allen Landessortenversuchen.

Z-Saatgut zu den starken Neuzulassungen wird zur kommenden Aussaat verfügbar sein.

Informationen zu den weiteren Neuzulassungen KWS ETERNITY E und KWS FINN C bei Winterweizen, KWS ETERNO und KWS PROPOWER bei Winterroggen sowie KWS SOMERSET bei Winterbraugerste finden Sie hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*