Die Hälfte der deutschen Landwirte nutzen Social Media

13. Juli 2014 | 13:06 JT NachrichtenSocial MediaStatistik

3,4% der deutschen Landwirte sind auf Social Media Plattformen aktiv. 30,1% sind sogar jeden Tag in einem dieser Netzwerke aktiv, facebook und YouTube sind die beliebtesten Plattformen. Mehr als 60% nutzen Social Media auch zu beruflichen Zwecken.

Grafik: AgriDirect Deutschland

Grafik: AgriDirect Deutschland

Dies ergibt eine Online-Untersuchung ‘Social Media & Smartphone-Nutzung in der deutschen Landwirtschaft’, welche die AgriDirect Deutschland GmbH im Juni 2014 durchgeführt hat. Circa 300 deutsche Landwirte nahmen an dieser Untersuchung teil. In Anbetracht der Tatsache, dass diese Untersuchung online durchgeführt wurde und die Teilnehmer daher „online orientiert“ sind, sind die Ergebnisse dieser Untersuchung nicht repräsentativ für die gesamte Landwirtschaft.

30 Prozent beschäftigen sich täglich mit Social Media

Von den deutschen Landwirten sind 30,1% täglich auf Social Media aktiv. 2,8% sind wöchentlich ‘online’ auf facebook, YouTube oder einem anderen Social Medium. 10,5% jeden Monat oder weniger als einmal pro Monat.

Grafik: AgriDirect Deutschland

Grafik: AgriDirect Deutschland

facebook am populärsten

Die Landwirte, die Social Media nutzen, sind am häufigsten auf facebook zu finden (67,1%). Gleichzeitig ist YouTube mit 51,0% ein populäres Medium. Die Diskussionsforen folgen an dritter Stelle mit 24,5%.

Social Media für die private wie auch für die berufliche Nutzung

35,7% der Landwirte nutzen Social Media ausschließlich privat. 59,4% nutzen diese Medien für beides und 4,9% nur rein beruflich.

Landwirtschaftliche Nachrichten

Wenn Social Media für berufliche Zwecke eingesetzt wird, dann ist der Landwirt hauptsächlich an landwirtschaftlichen Nachrichten interessiert (78,3%) oder er will sich über neue Produkte oder Maschinen informieren (59,8%). Gleichzeit nutzen die Landwirte Social Media um Tipps auszutauschen (44,6%) und um den Kontakt mit Kollegen zu pflegen (42,4%).

Quelle: AgriDirect Deutschland, 08.07.2014


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*