Eine Stunde länger gefeiert

28. Oktober 2014 | 7:51 JT FunTermin

So ca. 4000 partyverrückte Landjugendliche aus ganz Deutschland feierten letzten Samstag im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland den Bullenball 2014. Und das aufgrund der Umstellung auf die Winterzeit eine Stunde länger.

Höhepunkt waren die Wahlen zu Misses und Mister Bullenball 2014. Passend zu meinem Leitspruch „Nur ein Held fährt auf`s Feld“ sang die neue Miss Bullenball 2014, Luisa Schmidt aus Frielendorf ein selber umgedichtetes Lied von Helene Fischer mit dem Text „Stufenlos über’s Feld, jeder Landwirt ist ein Held“. Recht hat Sie!
Bei den Herren setzte sich Benedikt Kuhlmann aus Lüdinghausen durch und wurde Mister Bullenball 2014.

Miss Bullenball Luisa Schmidt und Mister Bullenball Benedikt Kuhlmann lassen sich von den Landjugendlichen feiern. Foto: Peter Grewer

Miss Bullenball Luisa Schmidt und Mister Bullenball Benedikt Kuhlmann lassen sich von den Landjugendlichen feiern. Foto: Peter Grewer

Für gute Stimmung sorgten die Partyband Royal Flash und die drei DJ’s GlenNRG, Bobby T. und Dirk Mertens in den drei Partyzonen mit aktuellen Hits, Klassikern, und Schlagern.

In den Sozialen Medien wie Facebook wurde sich mehrfach über die Getränkepreise geärgert, 4,50€ für ein 0,33l Bier wird als Überteueret empfunden.
Habe gestern mal ne Stellungnahme des Veranstalters, Messe und Congress Centrum Halle Münsterland angeforderet, ich werde hier berichten.

Mal sehen wie sich die Preise beim Bullenball im Oktober 2015 entwickeln.

Was meint Ihr dazu?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*