Fleißige Landwirte

12. April 2013 | 13:20 JT Nachrichten

Die Landwirtschaft stellt nach wie vor ein beachtliches Beschäftigungspotenzial

In Deutschland übten im Jahr 2010 rund
648 000 Personen oder 1,6 % aller Erwerbstätigen ihre überwiegende Erwerbstätigkeit in der Land-, Forstwirtschaft und Fischerei aus.

53 % der Erwerbstätigen in der Landwirtschaft sind als eigenständige Unternehmer tätig. Ihr Anteil an den Selbstständigen in Deutschland beläuft sich damit auf rund 8 %. Dies unterstreiche die mittelstands- und beschäftigungspolitische Bedeutung der Landwirtschaft.

Das das Arbeitspensum der Selbstständigen in der Landwirtschaft und Forstwirtschaft fällt äußerst hoch aus. Die Jahresarbeitsstunden von Selbstständigen in der Landwirtschaft betrug in 2010 immerhin 1 778 Stunden. Dieser Arbeitseinsatz liege deutlich über dem Durchschnitt aller Erwerbstätigen mit 1 408 Stunden pro Jahr. Gemessen am gesamten Arbeitsvolumen der deutschen Wirtschaft beträgt der Anteil der Land- und Forstwirtschaft 2 %. Dieser Anteil liegt damit deutlich höher als der landwirtschaftliche Erwerbstätigenanteil (1,6 %).

Quelle: Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV), 10.04.2013


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*