Future of Farming Dialog 2016 – Tag 2

10. September 2016 | 7:55 JT BildergalerieUmweltUnternehmenZukunft

Nach einer guten Nacht im tollen Maritim Hotel am Düsseldorfer Flughafen, immerhin 4 Sterne +, ging es per Bustransfer zum Bayer Communication Center in Leverkusen zum eigentlichen Pressetag.

Liam Condon, Mitglied des Vorstands der Bayer AG und Leiter der Division Crop Science Foto ©: JTG Agrar Service

Liam Condon, Mitglied des Vorstands der Bayer AG und Leiter der Division Crop Science
Foto ©: JTG Agrar Service

Dort eröffnete Liam Condon, Mitglied des Vorstands der Bayer AG und Leiter der Division Crop Science, offiziell den Future Farming Dialog 2016 mit seiner Rede zur Zukunft der Landwirtschaft, wie Bayer sie sieht. Vor ca. 130 Bloggern und Journalisten aus der ganzen Welt erläuterte Liam Condon das zwischen 2017 und 2020 2,5 Milliarden Euro in das weltweite Agrarchemie-Geschäft fließen soll. Darüber hinaus will Bayer pro Jahr mehr als eine Milliarde Euro in die Forschung und Entwicklung stecken. „Wir sind sehr zuversichtlich in Bezug auf das langfristige Wachstumspotenzial der Agrarmärkte“, sagte Bayer-Vorstand und CropScience-Chef Liam Condon.

Er führte weiter aus das durch die Schwäche der Agrarmärkte und die Turbulenzen in den Schwellenländern die gesteckten Ziele für das laufende Jahr beeinflusst werden.
Für den Zeitraum 2015 bis 2020 wird mit einem Umsatzpotenzial in Höhe von mehr als fünf Milliarden Euro mit neuen Agro-Produkten gerechnet.

Durch den im Mai angekündigten Kauf des US-Saatgutriesen Monsanto würde Bayer zum weltgrößten Hersteller von Saatgut und Pflanzenschutzmitteln. Das Angebot wurde zwar erneut leicht erhöht, der Mega-Deal bleibt damit aber weiter in der Schwebe.

Anschließend gab es eine Frage und Antwort Runde. Die versammelten Blogger und Journalisten stellten Fragen und die einzelnen Mitglieder des Management von Bayer Crop Science gaben die Antworten.

Foto ©: JTG Agrar Service

Foto ©: JTG Agrar Service

Am Abend ging es dann zum Essen zur Bauernhofgastronomie Rusticus in Leichlingen. Nach einem guten Essen und guten Gesprächen ging es dann wieder zum Hotel.


Werbung

https://goo.gl/EVJIdc


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*