Haltung, Fütterung und Hygiene in der Schweinehaltung

16. Dezember 2018 | 13:51 JT SchweineSponsored PostTierproduktionWerbung

| Sponsored Post / Werbung

Foto ©: JTG Agrar Service

Das nötige Wissen rund um die Schweinehaltung ist nicht allgemeingültig und zeitlos, sondern entwickelt sich stetig weiter – vor allem im Hinblick auf Tierschutz und Tierwohl. Die Anforderungen an eine gute und gesetzeskonforme Haltung verändern sich, so dass bis dahin Gelebtes mit der guten fachlichen Praxis und den Gesetzen nicht mehr vereinbar ist. In einer neuen Online-Fortbildung hat sich die Landakademie in Berlin, führender Anbieter für Online-Fortbildungen im Agrarsektor, der Themen Haltung, Fütterung und Hygiene in der Schweinehaltung angenommen, um die Schweinehalter auf den neuesten Wissensstand zu bringen. Bei dieser neuen Fortbildung hat die Landakademie fachlich mit der QS Qualität und Sicherheit GmbH (QS), den Schweinegesundheitsdiensten Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen sowie der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) zusammengearbeitet.

In fünf Lektionen können Schweinehalter ihr Wissen aktualisieren. Die Fortbildung richtet sich dabei nicht nur an die Betriebsleiter, sondern auch an Mitarbeiter, die die tägliche Stallarbeit machen und mit den Tieren umgehen. Das Wissen um die Basics hilft enorm bei der Analyse von Schwachstellen im Betrieb und deren Beseitigung.

Systematisch aufgebaut geht es in dem neuen Online-Kurs Schweinehaltung im Einzelnen zunächst um die rechtlichen Anforderungen (Tierschutzgesetz und Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung) und die Anforderungen von Qualitätssicherungssystemen wie OS. Welches Platzangebot brauchen Sauen, Ferkel, Mastschweine und Eber? Wann ist Gruppenhaltung vorgeschrieben, wann Einzelhaltung erlaubt? Welche Vor- und Nachteile bringen bestimmte Gruppengrößen? Eine spezielle Lektion widmet sich der Buchtenstrukturierung und der Anordnung der Buchtenelemente, beides besonders wichtig für ein artgerechtes Verhalten.

In zwei weiteren Kapiteln geht es um Fütterung und Wasserversorgung: Welche Fütterungssysteme gibt es für Sauen, Ferkel und Mastschweine? Wie hoch ist der Wasserbedarf? Wie müssen Tränken gestaltet und angebracht sein? Das Kapitel Hygiene in der Schweinehaltung rundet die Online-Fortbildung schließlich ab. Wissenswertes zu den kritischen Kontrollpunkten im Außen- und Innenbereich ist ebenso enthalten wie zu Arbeitsschutz und Schutzkleidung, zum Umgang mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln, zur richtigen Umsetzung von Hygienemaßnahmen sowie schlussendlich zu einer sachgerechten Dokumentation.

Jedes Kapitel enthält interaktive Übungen, die das Erlernte reflektieren und Auskunft über den Stand des Wissens geben. Der gesamte Kurs dauert etwas mehr als eine Stunde. Teilnehmer können sich bequem vom Betrieb aus fortbilden, die Zeit am PC oder Tablet frei einteilen, jederzeit unterbrechen und die einzelnen Lektionen zu verschiedenen Zeitpunkten absolvieren. Die Online-Fortbildung steht von Beginn der Buchung an acht Wochen zur Verfügung. Sie schließt mit einem Teilnahmezertifikat der Landakademie ab. Der Preis beträgt 34,90 Euro inkl. MwSt.

  • Ansprechpartner
    Dr. Matthias Basedow
    Landakademie
    c/o Deutscher Bauernverlag GmbH
    Wilhelmsaue 37
    10713 Berlin
    Telefon: 030-464 06 232
    matthias.basedow@bauernverlag.de
    www.bauernverlag.de
  • Pressekontakt
    Redaktionsbüro Luise Richard
    Telefon 02508-993734
    info@redaktionsbuero-richard.de

Kommentare sind derzeit geschlossen.