Herbarium

14. Mai 2013 | 20:39 JT AckerbauAusbildungBerufsschuleBildergaleriePflanzenproduktionProjekt

Im Fach Pflanzenproduktion in der Berufsschule haben wir als Projekt das erstellen eines Herbariums.

Ein Herbarium ist eine Zusammenstellung getrockneter und gepresster Pflanzen bzw. Pflanzenteile für wissenschaftliche Zwecke oder zur Dokumentation.

Folgende Pflanzen sind zu erkennen und zu bestimmen:
Gräser

  • Dt. Weidelgras
  • welsches Weidelgras
  • Glatthafer
  • Windhalm
  • Rot-Schwingel
  • Knaulgras
  • Wiesen-Lieschgras
  • wolliges Honiggras
  • weiche Trespe
  • Wiesen-Fuchsschwanz

Unkräuter

  • Schafgarbe
  • Spitzwegerich
  • Ackerschachtelhalm
  • kl. Ampfer
  • scharfer Hahnenfuss
  • Storchenschnabel
  • Kletten-Labkraut
  • Vogelmiere
  • Vogelknöterich
  • echte Kamille

Anschl. werden sie getrocknet und mit folgenden Angaben in einem Herbarium zusammengestellt.

  • Fundort
  • Datum
  • Name
  • Botanischer Name
  • Futterwertzahl
  • Besonderheiten

Die Futterwertzahl (FWZ) nach Klapp beschreibt die Schmackhaftigkeit einer Pflanze, d.h. wie gerne eine Pflanze von der Kuh im frischen Zustand gefressen wird. Die Skala läuft von -1 (giftig) über 0 (ohne Futterwert) bis 8 (sehr hoher Futterwert).

Zur Vorbereitung habe ich heute ein Pflanzenpresse gebaut.
Das hat nur ne halbe Stunde gedauert und mit ca. 7,00 € Kosten ist das auch ok.

Stückliste

  • 4 x Gewindestange 8mmx100mm
  • 4 x Flügelschraube 8mm
  • 4 x selbstsichernde Mutter 8mm
  • 4 x Unterlegscheibe 8mm
  • 2 x Holzbrett 300x250mm

In loser Reihenfolge werde ich über das finden und bestimmen der Pflanzen berichten.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*