Heute Weltbodentag

5. Dezember 2016 | 15:52 JT BodenOrganisationen/VerbändeTerminZukunft

Foto ©: JTG Agrar Service

Foto ©: JTG Agrar Service

Der Weltbodentag, im englischen World Soil Day, ist ein internationaler Aktionstag am 5. Dezember. Er wurde von der Internationalen Bodenkundlichen Union (IUSS) im Rahmen ihres 17. Weltkongresses im August 2002 in Bangkok ernannt.

Mit ihm soll ein jährliches Zeichen für die Bedeutung der natürlichen Ressource Boden gesetzt und für den Bodenschutz geworben werden.

Der Boden des Jahres wird jedes Jahr am Weltbodentag für das folgende Jahr ausgerufen. Die jeweiligen Böden werden hinsichtlich ihrer Merkmale, ihrer Entstehung, ihrer Bedeutung für die Menschen, ihrer Gefährdung und ihrer Vorkommen ausgewählt.

Boden des Jahres 2017 ist Gartenboden (Hortisol)

Die Schirmherrschaft für den Boden des Jahres 2017 hat Anja Siegesmund, Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz des Freistaats Thüringen, übernommen.

In Deutschland werden im Durchschnitt 73 Hektar Boden pro Tag überbaut – die Hälfte davon vollständig versiegelt. Das entspräche einer Fläche von 102 Fußballfeldern täglich!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*