Höhere Wertschätzung heimischer Landwirtschaft

19. April 2018 | 12:06 JT CDUPolitik

Bundesministerin Julia Klöckner hat am 18. April 2018 im Agrarausschuss des Deutschen Bundestages ihre Prioritäten der Legislaturperiode vorgestellt. Dazu der agrarpolitischen Sprecher der Unionsfraktion, Albert Stegemann:

Albert Stegemann, CDU, MdB
Foto ©: Tobias Koch

„Zentrales Anliegen der Unionsfraktion ist es, die Akzeptanz unserer heimischen Landwirtschaft in der Gesellschaft zu stärken. Dies fängt mit einer höheren Wertschätzung von Lebensmitteln an. Hierfür arbeiten täglich viele Menschen in unserem Land. Die Achtung für Lebensmittel und die Wertschätzung für die Arbeitsleistung der Landwirte bedingen sich.

Deshalb unterstützen wir Bundesministerin Julia Klöckner darin, die zusätzlichen 1,5 Milliarden Euro in ihrem Ressort für die Landwirtschaft und die ländlichen Regionen gezielt einzusetzen: zum Beispiel für Innovationen in der Tierhaltung oder den ressourcenschonenden und effizienten Ackerbau. Aber auch auf der Stärkung der Infrastruktur und der Unterstützung des Ehrenamtes auf dem Land muss der Fokus liegen.“

Quelle: CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, 18.04.2018


Foto/Collage ©: JTG Agrar Service

+++ Termine +++ Termine +++ Termine +++

Sie suchen Veranstaltungen mit Bezug zur Landwirtschaft?
Sie sind Veranstalter eines Agrartermins?

Kein Problem! …


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*