Jetzt an die Fortbildung zum Pflanzenschutz denken!

26. Oktober 2018 | 7:59 JT PflanzenschutzSponsored PostWerbung

| Sponsored Post / Werbung

Online-Fortbildung Sachkunde Pflanzenschutz für Landwirte

Sachkundenachweiskarte
Foto ©: Luise Richard

„Für Tausende von Inhabern der Sachkunde Pflanzenschutz steht spätestens zum Jahresende noch die Pflicht zur Fortbildung an“, sagt Dr. Matthias Basedow, Geschäftsbereichsleiter der Landakademie. „Die Fortbildung zur Sachkunde Pflanzenschutz ist ein Muss. Jeder, der Pflanzenschutzmittel anwendet, dazu berät oder diese in Verkehr bringt, muss sachkundig sein und sich regelmäßig fortbilden. Die Fortbildung gilt dabei für jeweils drei Jahre. Danach muss sie aktualisiert werden“, erinnert Dr. Basedow.

Für zahlreiche Landwirte, die bis Ende 2015 als sog. Alt-Sachkundige ihre Fortbildung absolviert und damit die Gültigkeit ihrer Sachkunde Pflanzenschutz aufrecht erhalten haben, endet jetzt der Gültigkeitszeitraum ihrer Fortbildung. Stichtag ist der 31. Dezember 2018! Wer sich nicht fortbildet, darf keine Pflanzenschutzmittel mehr anwenden, damit handeln und dazu beraten.

Für alle Inhaber der Sachkunde Pflanzenschutz gilt daher: Um nicht zum Jahresende in die Bredouille zu kommen, sollten sie sich jetzt um die Fortbildung kümmern. Denn es dürfte zunehmend schwierig werden, so spät im Fortbildungszeitraum noch die Möglichkeit zur Teilnahme an einer herkömmlichen Fortbildungsveranstaltung zu bekommen. Die Online-Fortbildung der Landakademie bietet die moderne Lösung: Man benötigt lediglich einen internetfähigen PC und vier bis fünf Stunden Zeit und hat seiner Fortbildungsverpflichtung entsprochen.

Die Resonanz spricht für sich: Mehr als 20.000 Sachkundige haben sich seit Inkrafttreten der gesetzlichen Regelungen bei der Landakademie zur Sachkunde Pflanzenschutz fortgebildet. Auch nicht so internetaffine ältere Nutzer kamen dabei mit dem Angebot gut zurecht. Unter den Teilnehmern waren vornehmlich Landwirte, aber auch Berater und Sachkundige aus dem Bereich Handel sowie Gärtner, Winzer, Garten- und  Landschaftsbauer, Apotheker oder Schädlingsbekämpfer.

Die Landakademie bietet mittlerweile vier spezifische Fortbildungen zur Sachkunde Pflanzenschutz an, die die jeweiligen fachlichen Besonderheiten der Bereiche Landwirtschaft, Gartenbau, Handel und GaLaBau berücksichtigt. Neue Lernmodule zu Gewässerschutz und Resistenzmanagement erweitern die Fortbildung für Landwirte um aktuelle Themenschwerpunkte.

Alle Fortbildungen sind zertifiziert und nach §7 der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung von den Behörden anerkannt. Die Teilnahmebescheinigungen sind bundesweit gültig.

  • Ansprechpartner
    Dr. Matthias Basedow
    Landakademie
    c/o Deutscher Bauernverlag GmbH
    Wilhelmsaue 37
    10713 Berlin
    Telefon: 030-464 06 232
    matthias.basedow@bauernverlag.de
    www.bauernverlag.de
  • Pressekontakt
    Redaktionsbüro Luise Richard
    Telefon 02508-993734
    info@redaktionsbuero-richard.de

 

Kommentare sind derzeit geschlossen.