Knigge für Feld und Flur wirbt für mehr Verständnis

23. Mai 2013 | 15:54 JT Nachrichten

Foto: i.m.a.

Wie Landwirte und Verbraucher sich in der Natur richtig verhalten

Jetzt gibt es auch einen Knigge für Feld und Flur. Landwirte, Hundebesitzer und Jogger nutzen dieselben Wege und Naturräume. Die Erholungssuchenden wollen sich in der offenen Feldflur entspannen, die Landwirte hingegen wollen ihre Arbeit verrichten.

Die Broschüre „Knigge für Feld und Flur“ der information.medien.agrar e.V. (i.m.a) informiert darüber, wie man sich richtig in der Natur verhält.

In nur drei Minuten Lesezeit können Fahrradfahrer, Reiter, Jogger, Spaziergänger, Landwirte, Lehrer und Verbraucher erfahren, wie man sich im Umfeld landwirtschaftlicher Flächen kooperativ bewegen kann. Denn pünktlich zur Frühlings- und Ausflugssaison veröffentlicht die i.m.a den „Knigge für Feld und Flur“. Die enthaltenen Tipps sollen Missverständnissen zwischen Erholungssuchenden und Landwirten vorbeugen, zum Dialog anregen und das gute Miteinander auf dem Land fördern.

Die kostenlose Broschüre im praktischen Postkartenformat kann im i.m.a-Webshop bestellt werden.

Quelle: Rheinischer Landwirtschafts-Verband (RLV) | 23.05.2013

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*