Land-, Agrar- und Ernährungswirtschaft stärken den ländlichen Raum

24. April 2013 | 14:13 JT Nachrichten

In der Branche der Land- und Ernährungswirtschaft, dem so genannten Agribusiness, sind derzeit 5 Mio. Menschen in 780 000 Betrieben beschäftigt. Damit sind über 12 % aller Erwerbstätigen in Deutschland direkt oder indirekt damit beschäftigt, Menschen mit Essen und Trinken zu versorgen beziehungsweise pflanzliche Rohstoffe für Nicht-Nahrungsmittelzwecke zu erzeugen.

Ein Großteil dieser Arbeitsplätze, vor allem in Landwirtschaft, Handwerk, Einzelhandel und Gastronomie, sei im ländlichen Raum angesiedelt. Damit sei das Agribusiness das wirtschaftliche Rückgrat des ländlichen Raumes und präge ihn maßgeblich.

Die Betriebe der Agrar- und Ernährungsbranche bieten außerdem überdurchschnittliche Möglichkeiten zur Teilzeitbeschäftigung und tragen so zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei. Außerdem stellt das Agribusiness mit seinen attraktiven Ausbildungsberufen jeden 5. Ausbildungsplatz in Deutschland. So starten jedes Jahr rund 300 000 junge Menschen im Agribusiness in ein erfolgversprechendes Berufsleben.

Quelle: Rheinischer Landwirtschafts-Verband (RLV), 24.04.2013


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*