Landwirtschaft ist ein guter Kunde

2. August 2013 | 14:39 JT Nachrichten

Grafik: RLV

Landwirte fragen Betriebsmittel und Investitionsgüter sowie Dienstleistungen nach

Es sind vor allem kleinere und mittlere Betriebe aus Handel, Handwerk und Gewerbe, die wirtschaftlich stark mit der Landwirtschaft verbunden sind. Viele Höfe nutzten darüber hinaus eine breite Palette von Dienstleistungen. Diese reichen von der Beratung in betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und produktionstechnischen Fragen, über Wartungsarbeiten bis hin zur Tiergesundheit und Qualitätsüberwachung der Produktion. Damit sind Bauern wichtige Nachfrager im gesamten industriell-gewerblichen sowie Dienstleistungsbereich und sicherten dort Tausende von Arbeitsplätzen.

Die Landwirtschaft ist nach wie vor ein guter Kunde von Industrie, Gewerbeunternehmen und Handwerk

Insgesamt beaufen sich die produktionsbedingten Ausgaben der deutschen Land-, Forstwirtschaft und Fischerei im Jahre 2011 auf 40,2 Mrd. €, wovon 8,8 Mrd. € auf Investitionen in Bauten und Maschinen entfallen. Dazu kommen die Ausgaben der Landwirte und ihrer Familien im privaten Bereich, die allein in den im Haupt- oder Nebenerwerb geführten Betrieben etwa 7,1 Mrd. € pro Jahr ausmachen.

Quelle: Rheinischer Landwirtschafts-Verband (RLV), 31.07.2013


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*