Lohnunternehmen wollen weniger investieren

12. Mai 2015 | 13:02 JT MaschinenNachrichten

Grafik ©: AgriDirect

Grafik ©: AgriDirect

Deutsche Lohnunternehmer haben weniger Pläne in Landmaschinen zu investieren. Im vergangenen Jahr nahmen die Investitionspläne in diesem Bereich jedoch zu, wogegen wir in diesem Jahr wieder bei jeder Landmaschine einen Rückgang signalisieren.

Dies ergibt eine Erhebung aus dem LohnunternehmerScanner 2015, der Anfang 2015 bei der AgriDirect GmbH durchgeführt wurde. Für diesen Marktscanner wurden mehr als 1.000 Lohnunternehmer hinsichtlich ihrer Betriebsaktivitäten und Zukunftspläne, wobei auch die Investitionspläne berücksichtigt wurden, befragt.

Meist Investitionspläne in Mähdrescher

Aus den diversen Landmaschinen wählt der Lohnunternehmer zur Zeit an erster Stelle
den Mährescher (5,7%). Auch wollen 5,3% der Lohnunternehmer einen neuen Feldhäcksler anschaffen. 3,8% wählen eine Großpackenpresse und 3,3% wollen in eine neue Feldspritze investieren.

Quelle: AgriDirect, 12.05.2015


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*