Mehr Schafe in NRW

23. Februar 2015 | 10:35 JT NachrichtenNordrhein-WestfalenSchafeStatistikTiere

Foto ©: JTG Agrar Service

Foto ©: JTG Agrar Service

Zahl der Schafe in NRW um 2,3 Prozent auf 133 200 gestiegen

Am 3. November 2014 gab es in den nordrhein-westfälischen Betrieben mit Schafhaltung 133 200 Schafe.

Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anhand repräsentativer Ergebnisse der Viehbestanderhebung mitteilt, waren das 2,3 Prozent oder knapp 3 000 Tiere mehr als im November 2013.

Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe (mit mindestens 20 Schafen) war mit 1 099 um 6,1 Prozent niedriger als im Vorjahr (damals: 1 170 Betriebe).

Schafhaltung in Nordrhein-Westfalen Tabelle ©: IT.NRW

Schafhaltung in Nordrhein-Westfalen
Tabelle ©: IT.NRW

Weibliche Schafe zur Zucht machten in Nordrhein-Westfalen auch im Jahr 2014 mit 95 396 Tieren (71,6 Prozent) den größten Anteil am Gesamtbestand der Schafe aus.

Unterschieden wird hier zwischen Milchschafen (1 064) und anderen Mutterschafen (94 332). Mit einem Anteil von 0,8 Prozent am Gesamtschafbestand ist die Milchschafhaltung von vergleichsweiser geringer Bedeutung.

Mit 32 970 Tieren entfiel knapp ein Viertel (24,8 Prozent) des Schafbestandes auf Lämmer und Jungschafe unter einem Jahr. Die Zahl der Schafböcke lag bei 2 424 Tieren.

Quelle: Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), 19.02.2015


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*