Milch gibt Energie für lange Unterrichtstage

30. August 2013 | 10:21 JT NachrichtenNahrungsmittel

Zu einem ausgewogenen Schulfrühstück gehören Milch und Milchprodukte

Am kommenden Montag beginnt in Nordrhein-Westfalen wieder die Schule. Zum guten Start in den Schulalltag gehören nicht nur Stifte, Hefte und Bücher, sondern noch wichtiger ist eine altersgerechte Pausenverpflegung. Ausdauer und Konzentration an den zunehmend längeren Unterrichtstagen erfordern ein ausgewogenes Schulfrühstück.

Milch und Milchprodukte enthalten Energie, reichlich Flüssigkeit, Milcheiweiß, Vitamine und vor allen Dingen das unverzichtbare Calcium für gesunde Zähne und starke Knochen. Milch und Milchprodukte gehörten daher einfach zu einem Schulfrühstück dazu. Schon eine Portion Schulmilch decke knapp ein Viertel des täglichen Calciumbedarfs der Schülerinnen und Schüler.

Zahlreiche Schulen und auch Kindergärten bieten in Nordrhein-Westfalen im Rahmen des EU-Schulmilchprogramms als „Beikost“ für das Schulfrühstück Milch und Milchmischgetränke an, um so auf preiswerte Art und Weise den Bedarf an Energie, Vitaminen und Mineralien zu decken. Die Schülerinnen und Schüler sollten dieses Angebot nutzen und regelmäßig zur Schulmilch greifen.

Quelle: Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV), 28.08.2013


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*