„Milch ist weiterhin ein gutes Lebensmittel“

2. November 2014 | 12:25 JT NachrichtenNahrungsmittelOrganisationen/Verbände

Foto ©: JTG Agrar Service

Foto ©: JTG Agrar Service

Milchprodukte sind bekanntlich nicht nur lecker, sondern auch wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung. Kritiker des Lebensmittels liegen dagegen meistens falsch. Wie Gerhard Rechkemmer, Präsident des Max Rubner-Institutes (Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel) in Karlsruhe, erst vor wenigen Wochen im Spiegel-Interview erklärte, findet man etwa bei Menschen, die viele Milchprodukte zu sich nehmen, ein verringertes Risiko für Bluthochdruck und Diabetes mellitus.

Ein vermehrter Verzehr von Milch und Milchprodukten erhöht auch weder das Risiko für Herzkreislauferkrankungen noch für Schlaganfälle. Vielmehr ist Milch in unseren Breiten ein wichtiger Kalziumlieferant, insbesondere in der Jugend und im jungen Erwachsenalter ist eine ausreichende Versorgung von großer Bedeutung. „Milch ist weiterhin ein gutes Lebensmittel, um Kalzium aufzunehmen und die Knochen zu stärken“, so der Ernährungswissenschaftler, der auch Direktoriumsmitglied des International Life Schience Institute ist, im Interview.

Mit Blick auf aktuelle Meldungen über abweichende Ergebnisse einer schwedischen Studie weist daher jetzt auch der Milchindustrie-Verband (MIV) darauf hin, dass weltweit führende Ernährungsgesellschaften den Verzehr von Milch und Milchprodukten im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung ausdrücklich empfehlen. Nach Angaben des MIV verweist selbst besagte Studie darauf, dass der Konsum von Milch und Milchprodukten der Osteoporose entgegenwirkt und das Design der Studie nicht geeignet ist, Ernährungsempfehlungen abzuleiten.

Quelle: Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V. (RLV), 30.10.2014


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*