Milcherzeugung

26. August 2012 | 15:55 JT AusbildungBetrieb WeimannMilchvieh

Werden Rinder trächtig, so werden vom Geschlechtsapparat spezielle Stoffe ins Gehirn transportiert.Diese Stoffe regt mit Hilfe von Hormonen die Ausbildung des Euters zur funktionstüchtigen Milchdrüse an.

Vom Verdauungsapparat werden die Nährstoffe durch das Blut ins Euter transportiert.Hier erfolgt deren Umwandlung in Milch.

 

 

Ca. 500 Liter Blut  müssen das Drüsengewebe des Euters durchströmen damit 1 Liter Milch entstehen kann.
Die Milch entsteht in den Bläschen des Drüsengewebes. 100-200 Bläschen bilden ein Drüsenbläschen, dies sind die kleinsten Funktionseinheiten des Drüsengewebes.
Ihre Wand besteht aus einer dünnen Zellschicht, den Milchbildungszellen.
Diese sind von einem dichten Netz von Kapillargefässen des Blutkreislaufes umgeben und werden deshalb besonders stark durchblutet. In den Milchbildungszellen wird die eigentliche Bildung der Milch vollzogen.
Bestimmte Stoffe im Blut treten durch die Zellwände in die Milchbildungszellen, wo sie in Milch umgewandelt werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*