Nach dem Training eine Milch!

22. Oktober 2012 | 18:20 JT Nachrichten

Sportlich aktive Menschen sollten zu Buttermilch und Molke greifen

Lieben Sie Sport? Eine natürliche und zudem preiswerte Alternative zu hochpreisigen Drinks für sportlich aktive Menschen sind  Buttermilch und Molke. Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) in Bonn hin.

Die Molke als „schlanke Variante“ der Trinkmilch enthalte viele Mineralien wie Kalium, Kalzium, Magnesium oder Phosphor, Milchzucker als schnellen Energielieferanten und Molkenproteine für den körpereigenen Muskelaufbau. Ähnliches gelte für die gute alte Buttermilch, die zudem Lecithin enthalte und damit das Konzentrationsvermögen stärke. Damit seien die sommerlichen Erfrischungsgetränke die idealen Fitmacher nach dem Sport, betont der Verband. Gut gekühlt schmeckten sie pur ebenso gut wie mit püriertem Obst, das eine Vielfalt an Geschmack- und Farbvariationen ermögliche.

Nach Angaben des RLV sehen Ernährungsexperten der Deutschen Gesellschaft für Ernährung wie auch der Sporthochschule in Köln bei Freizeitsportlern ebenfalls keinen Bedarf für spezielle Eiweißshakes. Nach ihrer Einschätzung sind die Deutschen mit Eiweiß gut versorgt. Sie empfehlen mageres Fleisch, mageren Käse oder Müsli mit Getreide oder Hülsenfrüchten und nach dem Krafttraining ein zusätzliches Glas Milch. Warum komplizierte Diäten für Sportler austüfteln, wenn es so einfach geht.

Quelle: Rheinischer Landwirtschafts-Verband (RLV), 17.10.2012


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*