Traktorsitz als Gesundheits-Maßnahme

28. Oktober 2015 | 10:50 JT GastbeitragSponsored PostWerbung

 | Sponsored Post / Werbung

Foto ©: JTG Agrar Service

Foto ©: JTG Agrar Service

Jeder, der einen Traktor fährt, weiß dass er zu manchen Zeiten etwas länger als eine normale Schicht darin sitzen muss. Denn zur Saisonzeit verbringen Verkäufer und Landwirte bis zu 90 Stunden pro Woche Ihre Zeit damit den Acker zu bearbeiten, zu ernten oder zu verkaufen. Das ist mehr als das doppelte eines durchschnittlichen Arbeiters in Deutschland. Und wer jetzt noch die Meiste Zeit davon in seinem Traktor verbringt der sollte sich ernsthafte Gedanken über seinen Sitz machen. Ein bequemer Traktorsitz ist Gold wert. Das Vorbeugen von Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfällen beginnt spätestens mit einem entsprechenden Sitz im Traktor. DNTechno – Fachbetrieb für Agrar- und Landtechnik empfiehlt ein paar Euro mehr in die Hand zu nehmen. „Am Ende des Tages, oder auch der Nacht, je nachdem wer bis wann seine Zeit auf dem Acker verbringt, wird die Gesundheit Ihnen danken!“. Michael Jung, Betreiber des Onlineshops www.dntechno.de hat die Wichtigkeit eines Traktorsitzes bemerkt und dem eine besondere Gewichtung gegeben. Ein Traktorsitz-Konfigurator stellt notwendige Fragen um einen passenden Sitz für seinen Traktor zu bekommen. Wem das zu wenig ist, für den ist eine Traktorsitz-Hotline eingerichtet. „Wir tun alles daran um unseren Kunden möglichst gut zu beraten und ihm einen passenden Sitz anbieten zu können“. M. Jung weiß, dass wer hier nicht vor Investition zurückscheut, der wird einst auf seine Entscheidung mit Freude zurückblicken.

Ein günstiger Traktorsitz kann auch der Retter in der Not sein – „und die haben wir auch in unserem Shop. Da kann man schon für weit unter 100 Euro sich einen Sitz zulegen“ fügt M. Jung hinzu. Doch für die Gesundheit wird doch auf die etwas höher wertigen verwiesen. „Da sollte man echt nicht sparen“. Und wir sind uns einig: Wer in seine Gesundheit rechtzeitig investiert, der wird seine Entscheidungen auch im hohen Alter nicht bereuen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*