Transparenz für Mischfuttermittel

11. April 2017 | 9:48 JT FuttermittelOrganisationen/Verbände

Die Normenkommission für Einzelfuttermittel hat jetzt die 12. Version der Positivliste vorgelegt.

Anstoß zur Überarbeitung der 11. Version war, neben der Neuaufnahme weiterer Einzelfuttermittel, die Weiterentwicklung und Konkretisierung. Die Positivliste führt jetzt 388 Einzelfuttermittel und bleibt für Landwirte, Mischfutterhersteller sowie die Auditoren von Qualitätssicherungssystemen das Nachschlagswerk für die Tierernährung. In die Neuauflage wurden 19 Einzelfuttermittel neu aufgenommen sowie 38 Änderungen bei bereits gelisteten Einzelfuttermitteln eingearbeitet. Dies ist ein deutlicher Beleg dafür, dass die deutsche Positivliste für Einzelfuttermittel Innovationen des Futtermittelmarktes offen gegenübersteht und kontinuierlich weiterentwickelt wird.

Das bei vielen in der Positivliste gelisteten Einzelfuttermitteln geforderte Datenblatt gibt zudem Auskunft über relevante Daten zum Herstellungsprozess, insbesondere zu “kritischen Kontrollpunkten“, zur Verwendung von Verarbeitungshilfsstoffen und zu Analysedaten. Die für das jeweilige Futtermittel geltenden Vorgaben sollten Landwirte unbedingt von ihrem Lieferanten einfordern und abgleichen.

12. Auflage Positivliste für Einzelfuttermittel als PDF

Quelle: Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e. V. (DLG), 11.04.2017


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*