TV-Tipp: Die Existenz der Bauern

24. Mai 2017 | 8:01 JT MärkteNahrungsmittelTVVerbraucherZukunft

  • Dietrich Grönemeyer
    Foto ©: ZDF/Rico Rossival

    Titel: Die Existenz der Bauern

  • Format: Leben ist mehr
  • Datum: Donnerstag, 25.05.2017
  • Sendezeit: von 14:50 Uhr bis 15:05 Uhr
  • Sender: ZDF
  • Art: Dokumentation
  • Autoren: Christian Schnelting und Florian Beck

Der Weltmarkt hat die deutsche Landwirtschaft fest im Griff: Viele Bauern stehen vor der Alternative, ihren Betrieb massiv zu vergrößern oder aufzuhören.

Dietrich Grönemeyer begegnet Bauern, die alles hinwerfen, und Bürgern, die Höfen eine vom Markt unabhängige Existenzgrundlage ermöglichen.

Der ostfriesische Milchbauer Reinhold G. ist Landwirt mit Leib und Seele. Doch mit den von wenigen übermächtigen Handelskonzernen diktierten Milchpreisen kann der 63-Jährige nicht überleben. So wie ihm geht es vielen Bauern in Deutschland.

Anders auf dem Adolphshof bei Hannover: Sabine A. und ihre Mitarbeiter betreiben Ackerbau und Gemüseanbau – fast wie in alten Zeiten. Ermöglicht auch durch die „Solidarische Landwirtschaft“, die jährlich einen Ernteanteil erwerben und so unabhängig vom Markt die Abnahme sichern.

  • Zu Person: Dietrich Grönemeyer
    Dietrich Herbert Wilhelm Grönemeyer (* 12. November 1952 in Clausthal-Zellerfeld) ist ein deutscher Mediziner, Medizinunternehmer, Autor und gemeinnütziger Stifter. Er war bis 2012 Lehrstuhlinhaber für Radiologie und Mikrotherapie an der Universität Witten/Herdecke und gilt als „Vater der Mikrotherapie“. (Quelle: Wikipedia)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*