Vom Arbeitsoverall ins Jacket

7. Februar 2015 | 15:06 JT AusbildungBetriebBetrieb HoltmannMesseOrganisationen/VerbändeTermin

Foto ©: JTG Agrar Service

Foto ©: JTG Agrar Service

Die letzte Woche stand ganz im Zeichen der AGRAR Unternehmertage in Münster.
Tagsüber die täglichen Arbeiten auf dem Hof Holtmann erledigt und dann nachmittags, bzw. abends dann zu den Unternehmertagen in das Messe und Congress Centrum Halle Münsterland.

Aktuelle Themen der Messe waren das Tierwohl, die neue Düngeverordnung, der Mindestlohn und die Agrarkarriere. Die Erneuerbaren Energien hatten neben der Tierhaltung, dem Pflanzenbau und der Technik auch einen festen Platz im Ausstellungsangebot. Ein weiterer Focus lag auf der unterstützenden IT, sie durchzieht mittlerweile alle Fachbereiche.

Am Dienstag konnte ich beim Westfälischen Abend auf dem Stand des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes e.V. (WLV) viele interesante Gespräche führen, unter anderem mit dem Oberbürgermeister der Stadt Münster Markus Lewe, mit dem Präsident des WLV und MdB Johannes Röring, mit der Kreislandwirtin des WLV Susanne Schulze Bockeloh und dem stellvertretender Chefredakteur des Landwirtschaftlichen Wochenblattes Westfalen-Lippe Matthias Schulze Steinmann.

Mittwochs wollte ich eigentlich mit meinem Chef Reinhard Holtmann zur Messe, aber die Arbeit auf dem Hof wurde und wurde nicht fertig, so haben wir den Besuch ausfallen lassen.

Donnerstag konnte ich einen nach dem Agrar-Karriere-Tag des Landwirtschaftsverlages Münster noch einen ausführlichen Rundgang durch die Messehallen machen und habe viele bekannte Gesichter getroffen, Stefan Eilers von Eilers Futtermittel aus Emsdetten, Hubertus Surmann von Westfleisch und Benedikt Hülsmann von der Raiffeisen-Warengenossenschaft Albersloh-Everswinkel eG.

Einen interessanten Kontakt konnte ich mit Dr. Heiner Stiens, Geschäftsführer von raiffeisen.com verbuchen. Mal sehen wie wir eine Zusammenarbeit organisieren können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*