Weizen dreschen und einfahren

14. August 2012 | 22:05 JT AusbildungBetrieb WeimannGetreideVideo

Sorry, das es gestern keinen Blogeintrag mehr gab, wir haben bis 22 Uhr Weizen eingefahren und danach war ich echt platt!

 

 

 

 

 

 

Mit Video | Wie schon geschrieben, gestern und auch heute haben wir ca. 18 ha Weizen dreschen lassen. Als Dreschen bezeichnet man den mechanischen Prozess des Herauslösens der Getreidekörner aus den Ähren. Unser Weizen hat einen Feuchtigkeitsgehalt von 12,8%. Der Ertrag lag bei ca. 9,5 t pro Hektar, also insgesamt ca. 171 t Weizen. Ca. 50 t Weizen haben wir mit einer Säureschnecke eingesäuert (Erklärung folgt in einem eigenen Blogeintrag) und in der Scheune für den Eigenbedarf (Futter für Kühe und Schweine) eingelagert. Die restlichen Tonnen wurden verkauft.

Lohnunternehmer Richter kam mit einem Claas Mega Dominator 208.
Im Video der Claas Mega Dominator 208 im Einsatz:

Eine Antwort zu “Weizen dreschen und einfahren”


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*