Wochenberichte

28. Februar 2015 | 16:55 JT AusbildungBerufsschuleBetrieb

Foto ©: JTG Agrar Service

Foto ©: JTG Agrar Service

Die letzten beiden Wochen standen ganz im Zeichen meines Ausbildungsabschlusses, die Wochenberichte von nach der Zwischenprüfung bis heute mussten vorgelegt werden.

Das führen des Berichtsheft dient zwei Zielen. Zum einen werden der Ablauf und die Inhalte der Ausbildung festgehalten. Zum anderen unterstützt es als Lernmittel
Auszubildende, sich in betriebliche Zusammenhänge einzuarbeiten und ihr fachliches Wissen zu überprüfen und zu vertiefen.

Ich hatte zwar für alle Wochen Themen vorbereitet und auch den JTG Agrar Blog konnte ich gut als Quelle nutzen, musste aber noch reichlich Wochenberichten den letzten Schliff
geben. Dann noch alles in Farbe ausdrucken und für den Wochenberichtsordner mit Vierpunktlochung lochen.

Hier mal am Beispiel der 34 KW 2014 zum Thema Weizen dreschen:

Wochenbericht 34 KW/2014

Am Berufsschultag am Wilhelm-Emmanuel-von-Ketteler-Berufskolleg war dann der Ausbildungsberater der Landwirtschaftskammer NRW da und hat sich die Wochenberichte angesehen.
Mit meinen war alles ok.

Ich verstehe zwar den Sinn der Wochenberichte und ich wollte auch vernünftige Inhalte produzieren, aber das kostet halt viel Zeit und da wir ja immer viele Stunden täglich auf dem Betrieb beschäftigt sind geht dafür die rare Freizeit drauf.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*