Zum Schutz der Bienen

29. Mai 2013 | 8:10 JT BienenNachrichten

Drastische Maßnahmen der EU-Kommision zum Schutz der Bienen

Pflanzenschutzmittel mit Wirkstoffen aus der Gruppe der Neonicotinoide, wie Imidacloprid, Thiamethoxam und Clothianidin dürfen ab November 2013 nicht mehr genutzt werden. Der Verkauf über den Handel ist schon ab dem 30. September 2013 verboten. Betroffen ist der Hobbygärtner. Die gewerbliche Nutzung wie in der Landwirtschaft ist noch unter strengen Auflagen erlaubt.

Ziel ist es im besonderen Honigbienen besser zu schützen.

Grund für die drastischen Maßnahmen der EU-Kommission ist das Bienensterben. In Deutschland sterben 10 bis 30% der Bienenvölker. Dieses Bienensterben tritt weltweit auf.
Die Bienen sind aber für die Ernte von diversen Obst-, Gemüse- und Getreidearten unabdingbar.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vor dem Absenden bitte das Ergebnis aus der Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

*